Camille Saint-Saëns - Fantasie op. 124, Duo Paulina & Agata Pospieszny

Biografie

Obraz-035

Das Duo Violine und Harfe Paulina & Agata Pospieszny ist eines der sehr wenigen festen Ensembles dieser Art. Das Zusammenspiel der beiden Schwestern entwickelte sich stetig über die Jahre der engen Zusammenarbeit. Gemeinsam erarbeiteten sie sich ein breites Repertoire für die exklusive Verbindung von Violine und Harfe.
Paulina & Agata Pospieszny studierten (sowohl solo als auch als Duo) in renommierten europäischen Hochschulen und erwarben Abschlüsse mit sehr guten Noten und cum laude. Nach den Studien an der Ignacy Jan Paderewski Musikakademie in Poznań, an der Musikhochschule Lübeck und an der Hogeschool voor Wetenschap & Kunst Brussel/Lemmensinstituut Leuven verfügen sie über Magistertitel, Master- und Aufbaustudium Abschlüssen.
Durch die künstlerische Zusammenarbeit mit vielen großen Persönlichkeiten der Musikwelt (u.a. Susann McDonald, Wanda Wiłkomirska, Isabelle Perrin, Helga Storck, Maria Egelhof, Lieve Robbroeckx, Miguel da Silva) vertieften sie ihre vielseitige musikalische Ausbildung. Zusätzlich sind die Beiden Diplom-Kulturmanagerinnen.
Sowohl als Duo als auch solistisch wurden Beide mit verschiedenen internationalen Stipendien und Preisen ausgezeichnet, u.a. durch die Kulturstiftung Schleswig-Holstein, den Deutschen Akademischen Austausch Dienst, ein Stipendium der Flämischen Regierung, des Polnischen Harfenverbandes, beim Wettbewerb für Duos mit Harfe in Cieszyn .
Das Duo tritt europaweit regelmäßig im Rahmen verschiedener Musikreihen, Musikfestivals und Symposien auf. So hatten die jungen Musikerinnen u. a. die Möglichkeit, ihr Können beim Eutiner Konzertsommer, der Lübecker Klarinetten Nacht, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Posnaner Wissenschaft- und Kunstfestival, dem Harpe Diem Festival, bei Lyon&Healy Antwerpen sowie beim Polnisch-Deutschen Harfensymposium zu zeigen.
Außerdem arbeiten die beiden Musikerinnen gerne in verschiedenen europäischen Orchestern mit, z.B. beim Brussels Philharmonic/Flämischen Rundfunk, dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck, dem Staatsorchester Braunschweig, den Posnaner Philharmonikern. Im Rahmen dieser Engagements konzertierten sie in Deutschland, Belgien, Frankreich, Polen, Dänemark und der Schweiz unter Dirigenten wie Jan Krenz, Michel Tabachnik, Carlo Franci, Philippe Bender, Christof Prick, Per Borin, Alexander Joel, Roman Brogli-Sacher, Wojciech Michniewski, Georg Albert Albrecht, Stanisław Salwarowski , Stefan Tetzlaff. Sie waren zu Gast bei verschiedenen musikalischen Projekten in berühmten Konzertsälen Europas zu hören – u.a. Hansensaal der Villa Eschenburg/Brahms Institut, Flagey Studio Brüssel, Musik- und Kongresshalle Lübeck, Renaissancesaal des Posnaner Rathauses, Jagdschloss am Ukleisee, Kolosseum zu Lübeck,  Mickiewicz Aula der Universität in Poznań, Audienzsaal des Lübecker Rathauses, Schloss Radziejowice, Großer Saal der Musikhochschule Lübeck. Das Duo entwickelt erfolgreiche Zusammenarbeit mit verschiedenen kulturellen Organisationen u. a. dem Deutschen Verband Frau und Kultur e.V., der Gemeinnützigen zu Lübeck, der Polnisch-Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft Lubeka 95 e.V., dem Polnischen Harfenverband.  Zum 10-jährigen Jubiläum Polens in der Europäischen Union spielten die Schwestern ein Konzert im Honorar Konsulat der Republik Polen in Schleswig-Holstein. Im gleichen Jahr gaben sie den  musikalischen Rahmen einem anderen wichtigen Jubiläum – sie traten erfolgreich vor rund 500 Gästen des Kolosseums beim offiziellen Festakt zum 225-jährigen Bestehen der Gemeinnützige zu Lübeck auf.
Im Sommer 2014 gastierten die Musikerinnen in Australien. Auf die Einladung des renommierten World Harp Congress gaben sie  ein Recital und Präsentation im Hauptprogramm des XII. Welt-Harfen-Kongresses in Sydney. Das originelle Projekt der Schwestern hat die große Anerkennung des Publikums und der Fachkreise  gewonnen. Im Rahmen der Australienreise gab das Ensemble mehrere gut besuchte Konzerte, einschließlich  ein im Polnischen Generalkonsulat in Sydney sowie Interviews für australische führende Radiosenders , u. a. SBS.
Das Duo Paulina & Agata Pospieszny engagiert sich für karitative Projekte und spielt pro publico bono wie z.B. Benefizkonzerte für Amnesty International, zur Unterstützung von Kindern, Konzerte für Senioren. Auch ihre sogenannten „speaking concerts“, bei denen sie die Musikwelt und die Besonderheiten ihrer Instrumente  Musikliebhabern näher bringen, erfreuen sich beim Publikum großer Beliebtheit.
Gleichzeitig entwickeln sowohl die Geigerin als auch die Harfenistin ihre individuelle Karriere und spielen in verschiedenen Kammermusikbesetzungen.
Neben ihrer Konzerttätigkeit interessieren sich die beiden Instrumentalistinnen für pädagogische und methodische Aspekte Ihres Berufes. Beim Unterrichten von jungem Nachwuchs entwickeln sie gemeinsam mit den Kindern die Freude an der Musik. Im Jahr 2008, während des X. Welt Harfen Kongresses in Amsterdam, hatte Agata die Ehre, zusammen mit Susann McDonald, Carrol McLaughlin, Gabriella Dall’Olio und Lieve Robbroeckx – den großen Harfenistinnen unserer Zeit – ein Diskussionspanel „Memorizing music“ zu bilden.

Aktuelle Nachrichten

  • Winterkonzert im Lübecker Rathaus Juli 06, 2017

    Samstag, den 25.11.2017., 18.30 Uhr, Winterkonzert der Deutsch-Polnischen Sozial-Kulturellen Gesellschaft "Lubeka 95" e.V.

    Das Duo Paulina & Agata Pospieszny wieder mit einem Konzert im Audienzsaal! Die Künstlerinnen spielen polnische und deutsche Musik auf die Einladung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft "Lubeka 95". Der Eintritt ist frei. Audienzsaal des Lübecker Rathauses, Breite Str. 62, 23552 Lübeck

  • Harpe Diem 23 Belgien Mai 04, 2016

    11.11.2016. Konzert und Workshop für Harfe mit Streicher

    Das Duo Paulina & Agata Pospieszny gastiert in Belgien mit dem Workshop und Konzert im Rahmen des "23. Harpe Diem". LUCA School of Arts, Lemmensberg 3, 3000 Leuven, Belgien.